SG Glienick 1964 e.V.

Get Adobe Flash player

Klasse Mannschaftsleistung!!

Klasse Mannschaftsleistung!!

Samstag, 12.04.2014   13:30 Uhr

SG Schulzendorf II vs Spgm. Glienick/Zossen I   1:4

 

Bei bestem Fußballwetter und mit Unterstützung von Wim und Ben aus der E2, machten wir uns auf den weiten Weg nach Schulzendorf. Hier nochmal einen Dank an die Eltern, die die Kosten und Mühen nicht scheuen, die Kinder zu den Spielen zu fahren und sie moralisch unterstützen. Den die Verantwortung der Trainer mit 4-5 Kindern im eigenen Auto zu fahren ist nicht ganz unerheblich!

So begannen wir dieses Spiel mit Respekt vor dem Gegner und doch voller Vorfreude. Die bisherigen guten Ergebnisse stärken das Selbstbewusstsein einiger Spieler enorm und so wurde aus dem einen oder anderen „Entlein“ plötzlich ein „spielstarker Schwan“ ;-)

Weiterlesen

Eine Niederlage nach langer Zeit.

13.04.2014, 1. Männermannschaft

SG Glienick – MTV Wünsdorf II 1:2 (0:0)

Eine durchwachsene Leistung hat heute für die SGG nicht ausgereicht, um Punkte in Glienick zu behalten. Dabei war der Gast aus Wünsdorf durchaus zu bezwingen. Am Ende stand eine 1:2 Heimniederlage.

Weiterlesen

Auswärtsspiel der D-Junioren in Trebbin

Spielbericht zum Spiel der D-Junioren in Trebbin
Bereits heute mussten unsere D-Junioren beim Tabellenführer in Trebbin antreten. Nach dem schweren Pokalfight am Donnerstag stand damit gleich die nächste grosse Herausforderung für die Jungs auf der Tagesordnung. Da wir auch heute wieder einen personellen Engpass hatten, hier vorab gleich mal meinen Dank an meine Trainerkollegen der E-Junioren Steve und Carsten, da sie es ermöglichten dass Daniel Stein uns heute aushelfen durfte.
Von Anfang an entwickelte sich ein recht einseitiges Spiel, das die grossgewachsenen und uns körperlich überlegenen Trebbiner Jungs zu ihren Gunsten gestalten konnten. Folgerichtig fiel auch nach einer Flanke und dem Kopfball eines dieser grossgewachsenen Spieler der schon im stehen grösser war als unsere springen können das 0:1. Trotz zahlreicher gegnerischer Chancen gelang es uns dieses Ergebnis mit in die Halbzeit zu nehmen. Aber offenbar sassen meine Jungs geistig noch in der Kabine als quasi mit dem Anstoss zur zweiten Halbzeit durch einen Fernschuss der Gastgeber mit 2:0 in Führung gehen konnte. Aber die Jungs steckten nicht auf und nach einem Freistoss von Tobias, den Attila sehr schön mit der Hacke auf Milos ablegte, nagelte dieser den Ball zum 1:2 unter die Latte. Von jetzt an gestaltete sich das Spiel etwas ausgeglichener, aber nach dem 1:3 war zu sehen, dass nach dem Pokalspiel den Kindern heute einfach die körperliche und geistige Frische fehlte. Man merkte dass einige Jungs förmlich auf dem Zahnfleisch krochen. Obwohl folgerichtig der Gegner noch zum 1:6 erhöhen konnte, kann ich den Jungs heute keinen Vorwurf machen, denn sie haben sich bis zum Abpfiff nie aufgegeben und immer versucht dagegen zu halten. Grosses Kompliment an Nudel, der uns heute mal wieder als Torwart vor einer höheren Niederlage bewahrte. Hierzu mein Dank an die Trainerkollegen aus Trebbin und den Schiedsrichter, ich habe selten ein Auswärtsspiel erlebt dass von allen Seiten so ruhig und fair geführt wurde. Aber da ich schon einmal beim Gedanken bin, herzlichen Dank an Torsten Rindler, der es gestern in kurzer Zeit ermöglichte, dass die Sabelus Apotheke in Zossen uns einen Sani Koffer sponsorte und ebenso meinen Dank an meinen Trainerkollegen der E-Junioren in Schenkendorf, Dennis, der es mir überhaupt ermöglichte die Mannschaft zu betreuen, denn meine eigentliche Mannschaft spielte heute auch zum selben Zeitpunkt. Jetzt gilt es die Osterferien zu nutzen um wieder Kraft zu sammeln für die nächsten anstehenden Aufgaben. Weiter gehts für unsere D-Junioren am 4.5.2014 um 10.00 Uhr mit einem Heimspiel gegen den Petkuser SV. Und natürlich sind wir immer noch der Hoffnung, dass unseren diesjährigen Höhepunkt, das Kreispokal-Finale am 14.6.2014 in Schulzendorf bilden wird. Ich wünsche allen Spielern und Eltern, bei denen ich mich auch noch einmal für die Unterstützung seit Februar bedanken möchte ein schönes Osterfest und hoffe dass wir uns am 17.4. alle nochmal auf dem Glienicker Sportplatz zum Osterfeuer sehen. Achso, Dienstag wie gehabt nochmal Training.
P.S.: Speziell an Tobias und Attila: macht mir und euren Mannschaftskameraden eine Freude und lasst eure persönlichen “Problemchen” das nächste Mal in der Kabine. Wir bekommen keine Haltungsnoten wer das längste Tribbling gewinnt sondern am Ende zählen die Tore die wir als Mannschaft erzielt haben. Und das heisst ich möchte euch im nächsten Spiel auch wieder als Mannschaft sehen. Denn mit den Pokalsiegen habt ihr beide gezeigt dass es sehr gut möglich ist dass ihr auch zusammen Fussball spielen könnt.

Auswärtssieg in Ragow

06.04.2014, 1. Männermannschaft

SG Blau-Weiß Ragow II – SG Glienick 2:3 (1:2)

Die Männermannschaft der SG Glienick setzt ihre Erfolgs-Serie fort und gewinnt Auswärts gegen die SG Blau-Weiß Ragow II. Mit diesen Sieg kletterten die Glienicker auf den zweiten Platz. Dabei ist jedoch zu berücksichtigen, dass die engsten Verfolger noch Nachholspiele haben.

Die Aufstellung:

Screenshot 2014-04-10 16.59.15

Weiterlesen

Kreispokal Halbfinale der D-Junioren

Am kommenden Donnerstag den 10.04.2013 trifft unsere D-Junioren im Halbfinale des Kreispokals  um 17:30 Uhr auf die 2. Mannschaft des BSC Preussen. Dieses für unsere Verhältnisse sicher nicht zu den normalen Erwartungen gehörende Spiel wurde durch einen schwer erkämpften Sieg gegen die höherklassig spielenden Motzener erkämpft. Die Jungs würden sich über lautstarke Unterstützung von den Seiten freuen. Also 1. Männer am Donnerstag mal eine halbe Stunde eher zum Training kommen. um die Jungs zu unterstützen die euch mal ablösen werden… :) aber auch alle anderen Glienicker, Zossener ob Eltern oder nicht kommt um die Jungs zum Sieg zu treiben. Für Speis und Trank ist durch die Sportskanone selbstverständlich gesorgt ! Treiben wir die Jungs in Finale am 14.6.2014 in Schulzendorf !!!

Spielbericht zum Pokal der D-Junioren

Bei schönstem Fussballwetter stand für unsere D-Junioren heute das Pokalviertelfinale auf dem Programm. Kein einfaches Unterfangen, da mit dem Gegner Wacker Motzen ein höherklassiger Verein bei uns zu Gast war. Schon beim Auflaufen war uns klar, dass uns hier kein einfaches Spiel erwartet, da der Gegner einige Spieler in seinen Reihen hatte die vom körperlichen Niveau her eher schon an eine C- wenn nicht sogar B-Junioren Mannschaft erinnerten. Weiterlesen

Den Spitzenreiter demontiert!

30.03.2014, 1. Männermannschaft

SG Glienick – SV Eintracht Groß Machnow 7:1 (5:0)

Mit einem klasse Sieg gegen den Tabellenführer aus Groß Machnow hat die Glienicker Mannschaft ein großes Ausrufezeichen in der 2. Kreisklasse gesetzt. Bei perfekten Fußballwetter zog es um 15.00 Uhr viele Zuschauer in den Willy Lau Sportpark in Glienick. Für die 2€ Eintritt wurden ihnen viele Tore geboten, bei dem eins schöner als das andere schien. Am Ende stand der beeindruckende Stand von 7:1 an der Anzeigtafel. Sehr zu Freuden der Spieler und von Trainer Tempelhagen.

Die Aufstellung:

Aufstellung Groß Machnow Weiterlesen

Pokal-Viertelfinale der D-Junioren

Am kommenden Sonntag (30.03.2014) heißt es um 09.00 Uhr auf dem Glienicker Sportplatz: Anstoß zum Viertelfinalspiel der D-Junioren. Die  Spgm. Glienick/Zossen tritt gegen die Wacker Motzen an.

Screenshot 2014-03-25 18.18.56

Das Achtelfinale gewannen unsere Glienicker souverän mit 9:1 gegen Union Bestensee. Motzen zog mit einem 2:4 Auswärtssieg gegen SV Grün Weiß Großbeeren II in das Viertelfinale ein.

Wir drücken unseren Jungs wie immer kräftig die Daumen und wünschen an dieser Stelle viel Erfolg.

Sonntag, 30.03.2014, 09.00 Uhr, Sportplatz Glienick

 

Und wieder die 2.Halbzeit!!!

Und wieder die 2.Halbzeit!!!

Samstag, 22.03.2014   10:30 Uhr

Spgm. Glienick/Zossen I vs SG Großziethen II   4:3

Nach der ersten Niederlage der Saison, trafen wir heute wieder auf eine der stärkeren Mannschaften der Staffel. Das letzte Spiel in Großziehten war recht turbulent und wurde knapp mit 2:1 verloren. Somit stand heute die Revanche an, ein spannendes Spiel war zu erwarten. Weiterlesen