Souveräner Auftritt…..

Sonntag, 14.09.2014   15:00 Uhr

SV Siethen II vs SG Glienick 0:7

Angetreten zum 3.Spieltag, um das zweite Punktspiel der Saison zu bestreiten. Wieder waren einige Ausfälle zu verzeichnen und so musste die SG mit knappen 12 Mann inklusive dem (Ersatz-) Keeper Christian L., sich einem nicht unbekanntem Gegner stellen. Aus der Erfahrung wusste man, dass dies keine leichte Aufgabe sein konnte. Souveräner Auftritt….. weiterlesen

Sensationelle Mannschaftsleistung !!!!

Sonntag, 07.09.2014  15:00 Uhr

SG Glienick vs Eintracht KW II 3:1

Zu diesem KO-Runden Pokalspiel gegen die Mannschaft von Eintracht KW II musste die SG Glienick mit einem stark ausgedünnten Mannschaftskader antreten. Ohne Reservespieler und mit einem Ersatztorwart sowie einem Ersatzbetreuer ;-), stellten sich die Männer der SG Glienick dieser Aufgabe.

Auch der Gegner aus Königs Wusterhausen konnte mit nur einem Auswechselspieler antreten und das kann an solchen warmen Spieltagen spielentscheidend sein. Es entwickelte sich ein nicht wirklich starkes Spiel beider Mannschaften, bei dem der Gegner sich einen leichten Vorteil herausspielen konnte. Jedoch blieb er immer wieder im defensiven Bereich der SG Glienick hängen. Die wenigen Angriffe die wirklich zum Abschluss gebracht wurden, konnten von Christian L. hervorragend pariert werden. Leider fand der Ball dann doch noch den Weg in das Glienicker Tor und so lag man mit 0:1 zurück.

Kurze Zeit später konnte Yoyo mit seinem 1:1 die Mannschaft zurück in das Spiel holen, der sich heute im Übrigen mit einer starken läuferischen Leistung darstellte. Leider verloren wir schon in der 1.Spielhäfte unseren 11.Mann, der leider krankheitsbedingt das Spielfeld verlassen musste. Der Notizblock des Trainers Tempelhagen war voll mit Dingen die verbesserungswürdig erschienen und so ging man in die Halbzeitpause.

Als dann zu Beginn der 2.Spielhälfte klar wurde ,dass nur noch 9 Spieler antreten konnten, da Oli sich bei einer seiner letzten Aktionen leider verletzt hatte, hieß es Augen zu und durch!!

Jedoch schien nun ein unsichtbarer Ruck durch die Mannschaft der SG Glienick zu gehen, das „Rummeckern“ wurde auf ein Minimum begrenzt und man wuchs zu einer Einheit zusammen. Feines Passspiel und bärenstarkes Durchsetzungsvermögen von Robin brachte die Glienicker mit 2:1 in Führung. Der Jubel war riesig und der Gegner spürbar geschockt. Von nun an spielte die Glienicker Mannschaft wie entfesselt und konnte durch ein geschicktes und coooles Tor von Günni die Führung sogar noch auf 3:1 ausbauen. DIE SENSATION WAR NAHEZU PERFEKT!

So konnte diese unglaublich agierende Mannschaft diesen Sieg einfahren. Diese Mannschaftsleistung verdient den vollen Respekt des Trainers und sämtlicher Zuschauer!

Nehmt den Schwung mit, das war ein geiles Spiel!!!!

 

Karsten