Himmelfahrts-Spektakel


An alle Glienicker, Freunde, Nachbarn und Sympathisanten,

die SG Glienick erinnert an das bevorstehende 3. Himmelfahrtsturnier am kommenden Donnerstag, 10.00 – 12.00 Uhr Turnier F-Junioren mit Gastmannschaften aus Jüterbog, Dahlewitz und Sperenberg, 14.00 – 16 00 Turnier unserer Freizeitkicker mit Gästen aus Nunsdorf, Schünow und einem Glienick-Old-Stars-Team.

Ihr seid alle eingeladen mit uns einen schönen Herrentag zu verbringen und Spaß zu haben. Der Tanz am Abend ist offen für alle, völlig unabhängig ob Mitglied, Sporttreibende(r) oder nicht. Wir freuen uns, es ist alles angerichtet.

Patte ist nicht nur unser Held der Woche

Jede Woche führt die Märkische Allgemeine Zeitung die Wahl zu Brandenburgs „Held der Woche“ durch und nominiert dafür Freizeitkicker, die Erstaunliches geleistet haben. Vom vergangenen Spieltag war diesmal auch ein Glienicker nicht nur nominiert, sondern wurde von den Lesern mit über 1/3 aller Stimmen gewählt.

Wir gratulieren Patte nicht nur zu seinen sensationellen sechs Toren beim 8:1 gegen die Zweite aus Königs Wusterhausen, sondern natürlich auch zur dieser Ehrung der MAZ. Dass Patte weiß wo die Hütte steht und seine Abschlüsse von Glienickern gefeiert und von Gegnern gefürchtet werden, wissen wir schon lange. Ein solches Novum, dass jemand im Pflichtspiel in der Glienicker Herrenmannschaft jeweils dreimal pro Halbzeit traf, wurde bisher nicht übermittelt. Da Patti mit dem 5:0 übrigens „dazwischen funkte“, war es „nur“ ein lupenreiner Hattrick in Halbzeit eins.

Die ausführliche Berichterstattung der Märkischen, die auch weitere persönliche Hintergründe beleuchtet, findet ihr unter folgendem Link als kostenpflichtigen Artikel: Sechs Tore in einem Spiel – „Ich bin im Rettungswagen verstorben“: Wie es Patrick Parschat in vier Monaten vom Herzinfarkt zum Top-Torjäger schaffte

Alternativ schaut gern in die Printausgabe vom 12.10.2023. Leider muss aus urheberrechtlichen Gründen auf eine Veröffentlichung an dieser Stelle verzichtet werden – wir danken für euer Verständnis.

Ansonsten bleibt zu hoffen, dass du, lieber Patte, nun einen Lauf startest und persönlich noch häufiger knipst und dieser deutliche Sieg für unsere Jungs der Start einer Serie mit vielen Siegen ist. Wir drücken die Daumen!

Fußballspektakel bei der SG Glienick

Vom 23. bis 25.06.2023 wehte ein Hauch Profifußball durch das Willi-Lau-Stadion der SG Glienick. Der Bundesligaverein Hannover 96 veranstaltete in Zusammenarbeit mit der SG Glienick ein dreitägiges Fußballcamp für interessierte Nachwuchskicker.
44 Kinder (zum größten Teil aus den Nachwuchsteams der SG Glienick) hatten unter Anleitung des erfahrenen, vierköpfigen Trainerteams von Hannover 96 die Möglichkeit in interessanten Trainingseinheiten ihre Fähigkeiten zu präsentieren und neue Erfahrungen zu sammeln. Nicht nur die Inhalte der Trainingseinheiten, auch das Glienicker Wetter gestaltete sich von strömenden Regen bis strahlendem Sonnenschein sehr abwechslungsreich.
Als wäre das Camp nicht schon Aufregung und Spannung genug, gewannen die E1-Junioren der SG Glienick am Samstag, nach einer packenden Saison, den diesjährigen Kreispokal in einem hochklassigen Finale im Königs Wusterhausener Stadion der Freundschaft mit 4-1 gegen die E1 des SV Teupitz/ Groß Köris.
Die Zossener Bürgermeisterin Wiebke Sahin-Schwarzweller ließ es sich natürlich nicht nehmen der E-Jugend der SG Glienick persönlich zum Pokalsieg zu gratulieren und das Fußballcamp im Willi-Lau-Stadion zu besuchen.
Zu guter Letzt schaffte es die Männermannschaft nach einer herausfordernden Saison, trotz einer Niederlage am letzten Spieltag die Klasse zu halten und wir freuen uns auf ein weiteres Jahr Kreisligafußball bei der SG Glienick.

Um weiter erfolgreichen und nachhaltigen Fußball in Glienick bieten zu können, sucht die SG Glienick sowohl im Nachwuchs- als auch im Männerbereich nach Verstärkung.

Vielen Dank, Backe!

Am letzten Spieltag wurde es emotional im Freizeitzentrum Will Lau. Nach über fünf Jahren als Cheftrainer stellt René Barkowski die Hütchen endgültig in den Schrank und genehmigt sich ein letztes kühles Getränk in Amt und Würden in der Kabine des Heimteams – so oder so ähnlich lief es ab. Im Jahr 2008 zog es unseren Veteranen noch als Spieler zur SG Glienick, wo er meistens auf der Sechs mit sehr feinem Füßchen die Knochen für Verein und Mannschaft hin hielt. Als Führungsspieler erklärte er sich später dazu bereit das Traineramt mit zu übernehmen und ging nach einigen verletzungsbedingten Rückschlägen sowie anderen eventuell leicht altersbedingten Erscheinungen vollständig in der Position auf und ließ die Töppen fortan in der Kabine. Die Erfahrung hat gezeigt, dass man als Trainer einer Herrenmannschaft im Kreis vor Allem zwei Dinge benötigt: Geduld und Nerven wie Drahtseile. Rückblickend war es mit Sicherheit eine intensive Zeit mit tollen Erfolgen und krachenden Niederlagen, aber immer einer angemessenen Portion Spaß.

Mannschaft, Betreuer und Vorstand sowie die schon „pensionierten“ Kicker bedanken sich herzlich bei dir für dein Engagement, deine Treue, dein Herzblut, deine Zuverlässigkeit und für alles, was wir von dir lernen durften, lieber René.

Dem Anlass entsprechend gab es zum Abschied das eingerahmte Trikot mit der 15, die Backe viele Jahre selbst tragen durfte. Leider klappte es nicht mit einem Sieg im letzten Heimspiel, allerdings ging die Saison dennoch versöhnlich zu Ende: Mit nur einem Punkt Vorsprung sicherten sich die Jungs in einer schweren Saison mit vielen Rückschlägen den Klassenerhalt. Zusätzlich fand sich in dem Rahmen noch die Gelegenheit den Pokalsieg der E-Jugend zu würdigen.

Backe, wir freuen uns natürlich, wenn du unserem Verein künftig auch als Zuschauer die Daumen drückst – danke für alles!

PS: An dieser Stelle sei noch darauf hingewiesen, dass sich in dieser Woche ein aufmerksamer Blick in die MAZ lohnt.


Der Pokal ist in Glienick!

Am vergangenen Samstag war die Freude riesig als die E-Jugend der SG Glienick im Stadion der Freundschaft in Königs Wusterhausen den Kreispokal in die Höhe recken durfte. Die Erste von Teupitz / Groß Köris konnte in einem kurzweiligen Spiel vor zahlreichen Zuschauern mit 1:4 besiegt werden. Bereits nach 12 Minuten ging die SGG dabei durch Maximilian in Führung, kassierte allerdings nur eine Minute später den Ausgleich. Die Aufregung über beide Treffer war nicht einmal annähernd vorüber als Justus nur eine Minute später das 1:2 markierte. Wer die drei Minuten verpasste, musste sich bis zur 29. Minute gedulden bis ein erneuter Treffer von Maximilian per Kopf einen zaghaften Hinweis auf die Vorentscheidung gab – in anderen Medien wird er als Eigentor gewertet, allerdings teilen wir diese Sicht nur bedingt. Der Keeper konnte die Kugel nicht richtig festhalten und daraufhin fiel sie ins Tor. Nach dem 1:4 durch Hugo Mats zeichnete sich ein noch deutlicheres Bild ab und alle, die es mit den Glienickern hielten, fieberten dem Abpfiff entgegen.

Voller Stolz nahm die Rasselbande im Anschluss den Pokal entgegen und darf ihn in die hoffentlich entstaubte Vereinsvitrine stellen. Wir gratulieren euch herzlich, liebe Mädels, Jungs und Trainer der E-Junioren – ihr habt Sensationelles erreicht! Herzlichen Dank auch an alle Unterstützer der Mannschaft, die für einen tollen Rahmen im Pokalfinale gesorgt haben, sowie einen fairen Gegner aus Teupitz / Groß Köris. Grandioser Support wurde durch ungefähr 70 bis 80 Fans, Eltern, Betreuer des Vereins sowie u.a. einige Möchte-Gern-Hooligans der Herrenmannschaft ermöglicht.

Die Grundlage für den Erfolg schafften die Junioren bereits an Himmelfahrt als sie mit dem 2:1 Heimsieg über den Titelfavoriten aus Blankenfelde ins Finale einziehen konnten. Auch in der Liga belegte die Mannschaft einen hervorragenden zweiten Platz in der Kreisliga, der höchsten Spielklasse in Dahme/Fläming. Dabei ging in der Spielzeit lediglich ein Spiel verloren, bei insgesamt acht Siegen und zwei Unentschieden.

…und so sehen Sieger aus 🙂


Lange Fußballfeiertage bei der SGG



Am Himmelfahrtstag stehen bei der SG Glienick nun fast schon traditionell die Kinder und Familien im Mittelpunkt. Auch in diesem Jahr hat der Verein mit vielen Helfern ein buntes Rahmenprogramm organisiert. Mit dabei waren das Spiel- und Spaßmobil des Kreissportbundes, die beliebte Hüpfburg, Torwandschießen und einiges mehr. Für das leibliche Wohl und hinreichend Erfrischung wurde natürlich gesorgt und ein bisschen gekickt wurde ebenfalls.

Den Start machte am Donnerstag die erste Mannschaft der E-Jugend und bestritt erfolgreich das Spiel im Pokalhalbfinale gegen BSC Preußen 07. Mit einem 2:1 Sieg konnten die Kinder das Ticket fürs Finale am 24.06.2023 in Königs Wusterhausen lösen. Anpfiff der Partie gegen SV Teupitz/ Groß Köris ist um 9:00Uhr – wir drücken fest die Daumen!

Am Nachmittag ging es mit vier Jugendturnieren der Altersklassen G, F, E und D mit ca. 130 Kindern weiter. Spiel und Spaß standen hier im Vordergrund. Dies galt ebenso für die Kinderdisko und den Tanz am Abend.

Der Freitag stand im Zeichen der Freizeitfußballer: 4 Teams jagten dem runden Leder hinterher um am Ende die begehrte Trophäe in den Glienicker Abendhimmel zu strecken. In diesem Jahr wanderte der Pott zu unseren Freunden nach Nunsdorf.

Zum Abend ließen alle Interessierten den Abend gemeinsam bei Live Musik ausklingen.

Wir danken allen fleißigen Helfern und hoffen die Tage haben allen Teilnehmern und Gästen gefallen.

3. Himmelfahrts- & Familientage inkl. Pokalfinale der E-Jugend

Nach dem überwältigenden Erfolg im letzten Jahr veanstaltet der SG Glienick e.V. auch in 2023 wieder ein Himmelfahrtsturnier für Junioren- und Freizeitmannschaften. Wir würden uns dafür über regen Besuch freuen und hoffen natürlich wieder auf tolles Wetter.

Los geht´s zunächst am Himmelfahrtstag 18.05.um 10.30 Uhr mit dem Kreispokal-Halbfinale unserer E1-Junioren gegen einen starken Gegner vom BSC Preußen 07 aus Blankenfelde. Unsere Jungs können hierfür jede Unterstützung gebrauchen, kommt und schaut Euch das Spiel an. Viele Zuschauer sind eine zusätzliche Motivation, machen wir eine echte Heimspiel-Atmosphäre draus!

Ab 13.00 Uhr starten die Turniere unserer Bambinis sowie F-Junioren. Ab 16.00 Uhr geht es mit den E-und D-Junioren weiter.

Am Freitag, den 19.05.2023, werden sich dann ab 14.00 Uhr mehrere Freizeitmannschaften im sportlichen Wettkampf messen, wobei der der Spaß am Fußball im Vordergrund stehen soll.

An beiden Tagen kann anschließend im Festzelt ausgiebig getanzt und gefeiert werden. Es erwartet Euch auch ein buntes Rahmenprogramm sowie die entsprechende kulinarische Versorgung.

Bis dann, wir freuen uns schon.

am 10./11.12. kein Sport bei Willi Lau

Liebe Mitglieder, Fans, Besucher und Interessierte,

leider müssen wir euch darüber informieren, dass auf Grund der Witterungsbedingungen alle Heimspiele der SG Glienick ausfallen. Wir wünschen dennoch ein schönes Adventswochenende und danken für euer Verständnis.